Dienstag, 2. Mai

icon_macher17.jpg      

15:30 16:30 Uhr


Journalismus
Welterklärer zwischen Haltung und Handwerk

 

Zwei Abstimmungen haben das internationale politische Jahr 2016 ganz besonders geprägt. Politiker und Medienexperten zeigten sich überrascht vom Sieg der Brexit-Befürworter und des US-Präsidentschaftskandidaten Donald Trump. Nach den Abstimmungen konnte kaum jemand erklären, wie es zu den Ergebnissen kam. Im Vorhinein wurde die Lage in den betreffenden Ländern von Meinungsforschern und Medien falsch eingeschätzt. Keine beruhigende Vorstellung in einem Jahr, in dem neben der Bundestagswahl unter anderem mit der Wahl in Frankreich auch in Europa wegweisende Urnengänge anstehen.

Verstehen die, die uns die Welt erklären sollen, die Welt nicht mehr?

Werden journalistische Standards genügend beachtet?

Wie wird analysiert und recherchiert?


Podium:

Moderation: