Dienstag, 2. Mai

TMN_Icon.jpg
      

15:30 16:30 Uhr


Journalistenausbildung
Nachrichtenhitze und kühler Kopf

 

Schreckensnachrichten, früher Ausnahmefälle, gehören derzeit zum Alltag in den Redaktionen. Es bleibt kaum noch Zeit für die Hintergrundberichterstattung. Trotzdem ist diese für die Einordnung des Geschehens notwendig. Nötig ist es da, im Team Journalisten mit umfangreichem Wissen und Erfahrung zu haben und Spezialisten für die Einordnung. Medien müssen sich für diese Aufgabe rüsten.

Muss die journalistische Ausbildung an die Nachrichtengeschwindigkeit angepasst werden?

Brauchen Journalisten mehr Wissen über Europa?

Was hilft dem Rezipienten, damit er sich ausreichend informiert fühlt? 


Podium:

Moderation: