Donnerstag, 26. April

Die Zukunft von UKW
Lufthoheit am Sendemast

 

Im vergangenen Jahr hatte Media Broadcast seine 700 UKW-Sendemasten zum Verkauf angeboten. Ende 2017 waren für alle Antennen Käufer gefunden, darunter Sendenetzbetreiber, Übertragungsdienstleister und auch Finanzunternehmen. Doch die neue Vielfalt sorgt für Streit: Die Sender haben mit alternativen Sendernetzbetreibern Verträge geschlossen. Diese konnten sich aber mit den neuen Antennenbesitzern nicht auf die Nutzungspreise einigen. Media Broadcast hat sich bereit erklärt, bis Ende Juni die UKW-Programme weiterhin zu verbreiten. Die Bundesnetzagentur will nun eine Regulierung prüfen, unter die auch der Verkaufsprozess fallen könnte.


PODIUM:

MODERATION: