Daniela Beaujean

Mitglied der Geschäftsleitung VPRT


Studium der Rechtswissenschaften in Erlangen und Rennes (Frankreich) mit Schwerpunkt Europarecht, Referendariat in Nürnberg. Während dessen und im Anschluss mehrere Monate verschiedene Stationen in Brüssel, u.a. EU-Kommission. Im 07/2004 Wechsel zum VPRT, verschiedene Funktionen ( European Affairs / Medienpolitik / Medienrecht). 06/2011 Ernennung zur Justiziarin des Verbandes. Stetiger Ausbau der fachlichen Expertise in  den Rechtsgebieten  Medien- und Telekommunikations-, Werbe-, Wettbewerbs- und Verbraucherschutzrecht mit Fokus auf den Schnittstellen zwischen europäischem und nationalem Recht. Aufgabenfelder:   Vertretung der medienrechtlichen, wirtschaftlichen und politischen Interessen der VPRT-Mitgliedsunternehmen;  Verhandlung von Verträgen sowie die Betreuung verschiedener Arbeitskreise im VPRT; Koordination der Zusammenarbeit mit anderen Verbänden und Vertretung des VPRT in externen Gremien (z.B. KSK). Seit 11/2014  Mitglied der Geschäftsleitung für den Bereich „Recht und Regulierung“ mit Verantwortung für die Schwerpunkte Medienrecht und -regulierung auf nationaler als auch europäischer Ebene, als Justiziarin weiterhin zuständig für alle Rechtsangelegenheiten des Verbandes.