Dr. Thomas Bellut

Intendant des ZDF


1955 geboren in Osnabrück. 1975-1982 Studium der Politikwissenschaften, Geschichte und Publizistik in Münster (Abschluss: Promotion). 1983/84 Westfälische Nachrichten Münster. Seit 1984 beim Zweiten Deutschen Fernsehen (ZDF): 1984-85 Volontariat, 1985-86 Redaktion „Länderspiegel“, 1986-88 Korrespondent im ZDF-Studio Berlin, 1988-90 Programmreferent des Programmdirektors, 1990-92 Redaktionsleiter der von ihm in Leben gerufenen Sendungen „Familienmagazin“ und „Reiselust“, 1992-97 ZDF-Redaktionsleiter „Offene Reihen und Sondersendungen“ (später Redaktion „blickpunkt“), dabei verantwortlich für innenpolitische Sondersendungen, Wahlsendungen, Parteitagsberichterstattung sowie die Sendereihen „Was nun, …?“ und „blickpunkt“. 1997-2002 Leiter der ZDF-Hauptredaktion „Innenpolitik“, Moderation von Wahlsendungen und innenpolitischen Sondersendungen („ZDF spezial“), dem ZDF-“Politbarometer“ und gemeinsam mit Klaus Bresser und später Nikolaus Brender „Was nun, …?“. 2002-12 Programmdirektor des ZDF. Seit 03/2012 Intendant des ZDF.