Staatsminister Rainer Robra

Chef der Staatskanzlei Land Sachsen-Anhalt


Geboren 1951 in Nienhof/Celle. Jurastudium in Göttingen und Hamburg. 1979 Zweites Staatsexamen.  Zunächst als Richter in Hannover, dann als Staatsanwalt in Celle tätig. 1986 Wechsel in das Niedersächsische Justizministerium. Dort zuletzt als Ministerialdirigent Leiter der Strafrechtsabteilung. 1990-94 als Justizstaatssekretär in Sachsen-Anhalt maßgeblich am Aufbau des Justizwesens beteiligt. 1994 Gründung einer Rechtsanwaltskanzlei in Magdeburg, dort bis 2002 als Rechtsanwalt tätig. Seit 2002 Chef der Staatskanzlei und Europaminister des Landes Sachsen-Anhalt. Darüber hinaus Mitglied des Bundesrates. Bekleidung verschiedener Ehrenämter, u.a. als Vorsitzender des Landesverbandes Sachsen-Anhalt der freien Straffälligenhilfe und als Geschäftsführer des Vereins „Stiftung Rechtsstaat Sachsen-Anhalt e.V. Als Chef der Staatskanzlei verantwortlich für die Medienpolitik.