Prof. Dr. Christian von Coelln

Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht sowie Wissenschaftsrecht und Medienrecht an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät Universität Köln


Geboren 1967 in Düsseldorf. Studium und Qualifikation: 1990-95 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Passau, ab 1991 als Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes, 1995-97 Referendariat im OLG-Bezirk München. 2000 Dissertation, 2004 Habilitation. Tätigkeiten: Während und nach Abschluss des Studiums 1997 Tätigkeiten am Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht sowie Wirtschaftsverwaltungsrecht und Medienrecht, Universität Passau als wissenschaftlicher Mitarbeiter (1995-97), Wissenschaftlicher Assistent (1997-2003) und Oberassistent (2004-2008). 10/2006-09/2007 Vertretung des Lehrstuhls für Öffentliches Recht und Verwaltungswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München. 2007-08 Annahme des Rufs an die Universität zu Köln auf eine Professur für Staats- und Verwaltungsrecht sowie Wissenschaftsrecht, seit 04/2008 Universitätsprofessor an der Universität zu Köln (zunächst Professur für Staats- und Verwaltungsrecht sowie Wissenschaftsrecht, ab WS 2011/12 Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht sowie Wissenschaftsrecht und Medienrecht); zudem Direktor des Instituts für Deutsches und Europäisches Wissenschaftsrecht. 2013-16 Studiendekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln. Auszeichnungen, sonstiges (Auszug): seit 1998 Mitglied der Auswahlkommission der Studienstiftung des deutschen Volkes, seit WS 2009/10 Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat des Vereins zur Förderung des Deutschen und Internationalen Wissenschaftsrechts, seit 11/2010 Mitglied im Vorstand des Studienkreis für Presserecht und Pressefreiheit e.V., 2013 Lehrpreis der Fachschaft Jura der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln.