Jan Weyrauch

Programmdirektor Radio Bremen


Geboren 1968 in Berlin. Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule München. Ab 1991 Reporter für den Sender Freies Berlin (SFB) und Autor für verschiedene ARD-Stationen, außerdem freier Autor für die Berliner Zeitung. Ab 1993 Mitwirkung bei Konzeption und Aufbau des Jugendprogramms „Fritz“ (Kooperation von SFB und Ostdeutscher Rundfunk Brandenburg), ebenda bis 2001 als Moderator und Redakteur tätig. Neben der hörfunkjournalistischen Arbeit Studium der Publizistik und Theaterwissenschaft an der Freien Universität Berlin, Examen 1997. Im Anschluss Teil des Reporterteams von TV-Großveranstaltungen für ARD und ZDF, Moderation einzelner Sendungen für das Fernsehen des SFB. Später Berufung in die Arbeitsgruppe der ARD für die Formatentwicklung eines bimedialen Jugendkanals. 2000 Auszeichnung mit dem Kurt-Magnus-Preis der ARD. Seit 2001 Leitung des jungen Radios hr-XXL des Hessischen Rundfunks, 2004 darauf aufbauend Erfindung des Formats YOU FM, Entwicklung zu einer crossmedialen Marke in Hessen (wöchentliche Video-Podcasts, Hörer- und Musik-Community in Zusammenarbeit mit „Fritz“ (rbb) und MDR-Sputnik). 2009 Federführung bei Entwicklung und Durchführung von „LateLine“ (gemeinsamer abendlicher Radio-Talk von sieben jungen ARD-Wellen). Zur Etablierung von YOU FM im Netz Entwicklung und Umsetzung des trimedialen Formats „Coldmirror“ für Radio (YOU FM), Fernsehen (ARD Einsfestival) und Youtube. Bis 2011 Dozent an der Popakademie Baden-Württemberg in Mannheim, Veröffentlichung von Beiträgen zur Jugendkultur. 2011 Berufung zum trimedialen Programmdirektor von Radio Bremen. Arbeitsschwerpunkt: Auswirkungen des digitalen Wandels und mögliche Antworten des öffentlich-rechtlichen Rundfunks, Programminnovation.